Nachdem wir Ende Mai aufgrund von Überforderung keine neuen Tafel-Ausweise ausgeben konnten, hat sich die Situation nicht geändert. Durch die steigenden Preise erwarten wir sogar noch mehr Menschen, die auf die Tafel angewiesen sein werden. Da wir nicht die Kapazitäten für so viele Menschen haben, gibt es ab Oktober eine neue Regelung. Jeder Haushalt darf einmal alle zwei Wochen zur Tafel kommen. Dafür bekommt jeder ein A oder B auf seinen Ausweis. A-Wochen sind gerade Kalenderwochen, B-Wochen die ungeraden. Wer einen neuen Ausweis möchte, kann ab 04.10. in die Geschäftsstelle der KEZ auf der Johannisstr. 58 b kommen. Bitte einen Ausweis und Nachweis der Bedürftigkeit mitbringen. (Bescheid Jobcenter, Rente, Lohnzettel, …) Wir orientieren uns an der Pfändungsgrenze. Wer darunter liegt, hat Anspruch auf einen Ausweis.
Bitte zur Ausgabe 3-4 Beutel mitbringen. Die Kosten ab Oktober 22 sind: 3€ für Personen ab 12 Jahre und 1€ für Jüngere.


Wir betreuen die Region Zschopau. Menschen aus dieser Region bekommen einen Ausweis (verlängert). Leider können wir die Menschen von weiter weg nur an die jeweiligen Tafeln in der Nähe verweisen. Zur Region Zschopau zählen wir folgende Ortschaften:

Börnichen, Borstendorf, Dittersdorf, Dittmannsdorf, Drebach, Gelenau, Gornau, Griesbach, Großolbersdorf, Grünhainichen, Hohndorf, Hopfgarten, Krumhermersdorf, Scharfenstein, Schlößchen, Spinnerei, Venusberg, Waldkirchen, Weißbach, Wilischthal, Witzschdorf, Zschopau

 

Der „Zschopauer Brotkorb“ ging vor vielen Jahren an den Start um Menschen in schwierigen Lebenslagen mit Lebensmitteln zu unterstützen. Lange schon haben wir gute Kooperationen mit regionalen Lebensmittelproduzenten und -händlern, für die wir sehr dankbar sind. Ein Team von Ehrenamtlichen kümmert sich um den Transport, die Sortierung und die Ausgabe der gespendeten Lebensmittel. Als Kirchliche Erwerbsloseninitiative Zschopau (KEZ) haben wir uns nun dem Netzwerk der Tafeln in Deutschland angeschlossen. Mehr über die Arbeit der Tafeln findet man hier.

 

Öffnungszeiten Tafel Zschopau
Am Zweigwerkufer 4:

Mittwoch 13.00 - 15.00 Uhr

Freitag 13.00 - 15.00 Uhr

Tafelausweise können in der Geschäftsstelle, Johannisstr. 58 b, beantragt und verlängert werden.
Dazu bitte den aktuellen Bescheid mitbringen (Rente, Jobcenter, Asylbewerberleistungen)

Durch die großzügige Unterstützung des Freistaates Sachsen, des ESF und der Sächsischen Aufbaubank konnten neue Kühlgeräte angeschafft und damit sowohl die Arbeits- als auch die hygienischen Bedingungen verbessert werden.

 

 In der Coronakrise wurde Brotkorb von der Aktion Mensch unterstützt: